Seiteneinsteiger –

Kinder ohne deutsche Sprachkenntnisse
Sprachförderung von Kindern mit geringen oder keinen Deutschkenntnissen

Migranten sind in Deutschland zu einem festen Bestandteil der Bevölkerung geworden. Die Kinder der Zuwanderfamilien müssen unterrichtet werden – wir haben uns darauf eingestellt.

 

Die Sprache ist der Schlüssel zur Bildung und die Voraussetzung für Chancengerechtigkeit in der Schule. Es ist notwendig alle Kinder mit Migrationshintergrund in der deutschen Sprache nachhaltig für das Leben und den Beruf zu qualifizieren.

Kinder ohne deutsche Sprachkenntnisse sollten überwiegend in Regelklassen einer Grundschule nahe dem Wohnort unterrichtet werden. 
Wir helfen den Kindern sich in Ihrer neuen Lebenssituation zurechtzufinden. 

Deutsch als Zweitsprache (DaZ) 

Beim Unterricht wird den Kindern von zusätzlichen Fachkräften und den Lehrern  geholfen die Themen zu verstehen. Parallel zum Regelunterricht findet für Seiteneinsteiger-Kinder durch eine Lehrkraft ein zusätzlicher Deutschunterricht statt – Deutsch als Zweitsprache (DaZ).

seiteneinsteiger.jpg